Hühnerfleisch mit Pak-Choi

ZUTATEN:

  • 300g Hühnerbrust

  • 4 getrocknete chinesische Pilze

  • 5 Frühlingszwiebeln

  • 1 Bund Schnittlauch

  • 500g Pak-Choi

  • 2 EL Olivenöl

  • 1 EL Worcestersoße

  • 3 EL Sherry

  • 100ml Hühnerbrühe

  • 1 EL Sojasoße

  • 1 EL Sesamöl

  • 1 EL Eiweiß

  • 1 TL Speisestärke

  • 2 Knoblauchzehen

  • 2 EL frisch gehackten Ingwer

  • Salz, Pfeffer, brauner Zucker

ZUBEREITUNG:

    • das Hüherfleisch unter fließendem Wasser abwaschen, trocken tupfen und in kleine Streifen schneiden
    • die Fleischstreifen in einer Schüssel mit Speisestärke, dem Eiweiß, der Sojasoße und dem Sesamöl vermischen
    • ca. 1 Stunde zugedeckt und kühl lagern
    • die chinesischen Pilze ca. 30 Minuten in kochendem Wasser einweichen
    • diese anschließend von den harten Teilen befreien und in kleine Stücke schneiden
    • die Frühlingszwiebeln waschen und in kleine Stücke schneiden
    • den Schnittlauch waschen und in kleine Stücke schneiden
    • den Knoblauch und Ingwer schälen und in kleine Stücke schneiden
    • das Pak-Choi Gemüse waschen, die Enden abtrennen und bis zum grünen Blattansatz in kleine Stücke schneiden
    • die grünen Blätter ebenfalls in kleine  Stücke schneiden
    • Olivenöl im Wok erhitzen
    • das Hühnerfleisch und etwas braunen Zucker rein geben und mit Salz, Pfeffer würzen
    • den Knoblauch und Ingwer dazu geben und mitandünsten
    • die Pilze und das Pak-Choi Gemüse in den Wok geben
    • Sojasoße, Worcestersoße, Sherry und Brühe dazugeben und alles aufkochen lassen
    • Frühlingszwiebeln und 3/4 Schnittlauch dazu geben

Das Ganze auf Tellern anrichten, mit dem restlichen Schnittlauch garnieren und nach Wunsch mit Reis oder Nudeln servieren.

Guten Appetit!